Loading...

Eine Mediaplanung gliedert sich klassischerweise in die drei Schritte Marktanalyse, Entscheidung über den Media-Mix und Feinplanung. An all diesen Stellen sind die VuMA-Daten eine kostbare Hilfe. Zum Beispiel bei der Marktanalyse: Mit der VuMA Touchpoints lässt sich das Potenzial einer Zielgruppe ermitteln, d.h. wie viele Verwender eines Produktes gibt es in der Bevölkerung. Diese Zielgruppe kann hinsichtlich Soziodemografie, regionaler Verortung, Lebensstil, Einstellungen etc. näher beschrieben werden. Mit den Touchpoints kommen vielfältige Qualifizierungsmerkmale hinzu: Wie verbringt die Zielgruppe den Tag? Wann ist sie unterwegs, wann kauft sie ein? Schläft sie ein Stündchen länger oder steht sie zeitig auf? Für all diese Fragen liefert die Analyse der Touchpoints strategisch relevante Antworten.

Weiterhin hilft die VuMA Touchpoints bei der Ermittlung des optimalen Media-Mix für das zu bewerbende Produkt. Für die Mediengattungen Fernsehen, Radio, Online, Zeitschriften und Tageszeitungen liefert die VuMA Touchpoints Tages- und Zeitschnittreichweiten, ermittelt aus dem Tagesablauf. Somit erfährt man nicht nur über welche Medien die Zielgruppe zu erreichen ist, sondern auch, ob und wie groß die Überschneidungen sind bzw. welche Medien zusätzliche exklusive Kontakte liefern können. Mehr noch: Die Nutzungs-Peaks für diese fünf Gattungen durch die Zielgruppe lassen sich über Zeitschnitte präzise eingrenzen, um die Planung später entsprechend aussteuern zu können. Ergänzend können auch die bevorzugten Tätigkeiten der Zielgruppe ermittelt und auch hier Konsequenzen für die Ansprache gezogen werden.

Zwar gibt und gab es Studien mit Informationen zum Tagesablauf. Das Einmalige an der VuMA Touchpoints ist jedoch die Möglichkeit diese day in a life-Koordinaten mit Konsumdaten zu kombinieren. Mit anderen Worten: egal ob Hobbygärtner oder E-book-Nutzer, SUV- oder Kleinwagenfahrer, Abenteuer- oder Pauschalurlauber – für alle denkbaren Zielgruppen können Mediennutzung und Tätigkeiten stundengenau analysiert werden. Präziser geht kaum!

Ist die Entscheidung über Media-Mix getroffen, geht es an die Feinplanung. Hier bietet die VuMA Touchpoints die gewohnten Leistungswerte für TV und Radio unter den einschlägigen Planungsprogrammen. Unter den AGF-Auswertungssystemen TV Scope, TV Control und Plan TV sind die VuMA-Konsuminformationen en detail verfügbar. Somit kann bis herunter zu einzelnen Sendungen, deren Passung zur anvisierten Zielgruppe überprüft werden. Die VuMA-Konsumdaten werden einmal jährlich mittels Fusion in das AGF/GfK-Fernsehpanel integriert. Neue Panelmitglieder werden unterjährig mit einer sogenannten Maintenance mit den VuMA-Daten versorgt, damit keine Lücken entstehen.

Die Feinplanung von Radio sowie die strategische Planung des Media-Mix kann wahlweise unter den Programmen RadioXpert , MDS und mediMACH vorgenommen werden. Fast sämtliche Radiosender und -kombinationen sind dort – angepasst an die jeweils aktuelle ma Radio – verfügbar. Zum Überblick als Durchschnittsstunde, und für die echte Feinplanung mit den Einzelstunden, um entsprechende Belegungspläne erstellen zu können. Die wichtigsten TV-Sender sind hier ebenfalls greifbar. Auch die Nutzung von TV ist angepasst, in diesem Fall an die ma Intermedia PLuS. Leistungswerte sind hier der Durchschnitt für ausgewählte Zeitschnitte sowie die Durchschnitts-Halbstunde für die einzelnen Angebote. Die KPIs für die Radio- und Fernsehangebote können wahlweise auf Ebene des Werbeträger- oder des Werbemittelkontakts dargestellt werden. Erstmals gibt es in der aktuellen VuMA neben Radio- und TV-Angeboten Leistungswerte für ausgewählte Tageszeitungsangebote (z.B. BILD) angepasst an die ma Intermedia PLuS.

Die VuMA-Daten mit offiziellen Leistungswerten für einzelne Radio- und TV-Angebote unter den professionellen Auswertungstools sind ausschließlich für berechtigte Nutzer bei Werbungtreibenden und Agenturen verfügbar. Die Konsuminformationen und die Mediennutzungsdaten auf Gattungsebene unter dem Online-Tool VuMA Touchpoints Monitor sind frei zugänglich. Welche Medien-KPIs wo verfügbar sind, zeigt die Abbildung.

Mehr Informationen zur Integration der VuMA Touchpoints in die verschiedenen Mediaplanungstools finden Sie auch unter „Zugang zur VuMA“.

Software/Medium VuMA Touchpoints Monitor RadioXpert, mds, mediMACH AGF-Auswertungssysteme
p-Werte (WTK, WMK) angepasst an ma 2016 Radio II bzw. ma intermedia PLuS
TV Gattung: Tagesreichweite, Nutzungsdauer, Zeitschnitte jeweils Mo-So, Mo-Fr, Sa, So Wichtigste Sender: Weitester Nutzerkreis, Seher pro Tag, D-HSTD, Einzel-HSTD Einzelne Sender bzw. Sendungen in ausgewählten Zeiträumen
Radio Gattung: Tagesreichweite, Nutzungsdauer, Zeitschnitte jeweils Mo-So, Mo-Fr, Sa, So 164 Radioangebote: Weitester Nutzerkreis, Hörer pro Tag, D-STD, Einzelstunden
Online Gattung: Tagesreichweite, Nutzungsdauer, Zeitschnitte jeweils Mo-So, Mo-Fr, Sa, So Online-Angebote, Fusion aus Originärstudie, Veröffentlichung: 1. HJ 2017
Zeitschriften Gattung: Tagesreichweite, Nutzungsdauer, Zeitschnitte jeweils Mo-So, Mo-Fr, Sa, So Weitester Leserkreis Zeitschriftengruppen, Gelesene Ausgaben ausgewählte Titel, angepasst an ma Presse
Tageszeitungen Gattung: Tagesreichweite, Nutzungsdauer, Zeitschnitte jeweils Mo-So, Mo-Fr, Sa, So Ausgewählte Tageszeitungsangebote (z.B. BILD, NBRZ) LpA, LpwS, KpA, KpwS und Pickups (Ausweisung analog zu ma Intermedia PLuS)
Konsum originär erhoben Originär erhoben In AGF/GfK-Panel fusioniert
Datenbestand Single-Source Single-Source Fusion
Einsatzgebiet Marktanalyse, Media-Mix Marktanalyse, Media-Mix, Feinplanung Feinplanung