Loading...

VuMA gewinnt mit drei neuen Lizenznehmern weiter an Relevanz für den Markt

AS&S, RMS und ZDF Werbefernsehen begrüßen drei neue Partner: IP Deutschland, EL CARTEL MEDIA und Sky Media Network

AS&S, RMS und ZDF Werbefernsehen begrüßen drei neue Partner: IP Deutschland, EL CARTEL MEDIA und Sky Media Network

Der Kreis der VuMA-Partner erweitert sich. Am Rande der Medientage München stellten die drei Gründungsmitglieder der VuMA, AS&S, RMS und das ZDF Werbefernsehen, gleich drei neue Lizenznehmer der wichtigsten Markt-Media-Studie für die elektronischen Medien vor: IP Deutschland, EL CARTEL MEDIA und Sky Media Network werden künftig auch die VuMA als Referenzstudie nutzen. Der Partnerkreis aus den nun sechs Vermarktern wird die VuMA gemeinsam weiterentwickeln und damit den Mediaagenturen und Werbungtreibenden auch zukünftig eine innovative, gattungsübergreifende und praxisrelevante Markt-Media-Studie bieten, die unverzichtbar in der Planung ist.

Elke Schneiderbanger, Geschäftsführerin ARD-Werbung SALES & SERVICES: „Die VuMA ist im Bereich der Markt-Media-Studien seit nahezu zwei Dekaden die große etablierte Marke für die Planung von Werbung in Radio und Fernsehen. Sie gibt unseren Radio- und TV-Kunden erstklassige Serviceinformationen für ihre Mediaentscheidungen an die Hand. Wer seine Strategie auf Konsum statt Soziodemographie ausrichtet, kommt an der VuMA nicht vorbei.“

Hans-Joachim Strauch, Geschäftsführer ZDF Werbefernsehen, ergänzt: „Das ZDF Werbefernsehen leistet zusammen mit der ARD Werbung und RMS als Gründungsmitglied der VuMA seit fast 20 Jahren Pionierarbeit auf dem Gebiet der Markt-Media-Studien. Im Mittelpunkt unserer gemeinsamen methodischen Expertise standen dabei immer die sich wandelnden Anforderungen unserer Kunden und Agenturen sowie die aktuelle Marktentwicklung. Der Beitritt unserer neuen Partner unterstreicht die Qualität und die Relevanz der Studie im Markt. Wir freuen uns darauf, die bevorstehenden Herausforderungen – ab sofort im größeren Kreis – gemeinsam zu bewältigen.“

Auch Florian Ruckert, Vorsitzender der Geschäftsführung von RMS, freut sich über die Erweiterung des Partnerkreises und die damit verbundenen Perspektiven: „Die elektronischen Massenmedien übernehmen heutzutage in der Markenkommunikation eine wichtige Rolle. Für eine schnelle und flächendeckende Marktdurchdringung sind TV und Radio unverzichtbare Kampagnenbestandteile. Daher ist für uns diese strategische Partnerschaft zur Weiterentwicklung der einzigen Markt-Media- Studie für elektronische Medien ein wichtiger Meilenstein. Unsere gemeinsame Vision ist es, den Marktpartnern die entscheidungsrelevanten Informationen über ihre Marketing- und Mediazielgruppen maßgeschneidert an die Hand zu geben.“

Auch die neuen Partner sind vom hohen Studienstandard überzeugt. Matthias Dang, Geschäftsführer von IP Deutschland: „Die VuMA ist die Antwort auf eine immer komplexere Welt, mit der sich Werbekunden und Agenturen auseinandersetzen müssen. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Insights zu Demographie, Produktverwendung, Mediennutzung, Einstellungen und Tagesabläufen von Zielgruppen liefert sie dort Antworten, wo andere Instrumente schweigen. Durch aktive Mitgestaltung dieses Projektes wollen wir unseren Marktpartnern eine vernetzte Sicht auf den modernen Verbraucher und Multiscreen-Nutzer ermöglichen, die immer zwingender für eine effektive Mediaplanung wird. Markt-Media-Studien sind nicht nur weiterhin unabdingbar für die Planung, sondern definieren letztlich auch Märkte.“

Andreas Kösling, Vertriebsdirektor EL CARTEL MEDIA, begründet seine Motivation, VuMA-Partner zu werden: „RTL II hat bei vielen Formaten eine sehr junge Zielgruppe. Deshalb ist der Sender vom Wandel der Mediennutzung aufgrund der neuen digitalen Angebote besonders betroffen. Die Entwicklung bietet jedoch auch viele Chancen für das Erzählen mit bewegten Bildern. Innovative, crossmediale Sendungskonzepte begeistern und binden zahlreiche junge Zuschauer – im linearen Fernsehen und weit darüber hinaus.
Deshalb ist es für die TV-Sender und ihre Werbekunden entscheidend, die Nutzung solcher Contents über Medien und Plattformen hinweg valide nachvollziehen und planen zu können. Die Erweiterung der VuMA um neue Partner und Inhalte sendet ein starkes Signal an den Markt: Wir glauben an die Kraft des Fernsehens. Die neue VuMA wird das Zusammenspiel der Medien transparent machen und Kunden wie Vermarktern viele neue Impulse geben.“

„In unserem dynamischen TV-Umfeld mit immer neuen Verbreitungswegen und Werbeformen ist es für uns als Pay-TV-Anbieter wichtig, unsere Zielgruppe genau zu kennen und die Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten“, sagt Martin Michel, Geschäftsführer von Sky Media Network. „Die VuMA ermöglicht uns mit ihrem gattungsspezifischen Design, ein umfangreiches Profil unserer Zuschauer in den vielfältigen Pay-TV-Umfeldern zu zeichnen. Unsere Anforderung einer differenzierten Auswertung der Zielgruppenqualitäten mit der Möglichkeit, das Messverfahren bedarfsgerecht mitzugestalten, sehen wir in der VuMA optimal bedient.“

Die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung der VuMA umfassen eine Vielzahl von Themen.
Neben den klassischen Verbreitungswegen dokumentiert die VuMA zukünftig auch die Nutzung von Audio und Bewegtbild via Internet sowie die Nutzung von Apps. Sie wird untersuchen, inwieweit sich die Nutzungssituation von Bewegtbild klassisch gegenüber Online unterscheidet. Für Werbekunden gehört das aktuell zu den relevanten Fragen.
Eine weitere Ausbaustufe der VuMA umfasst ein gattungsübergreifendes Bild der Nutzungsgewohnheiten im Tagesverlauf. Die daraus ableitbaren Touchpoints liefern die Basis für eine gezielte Kampagnenansprache zur richtigen Zeit im passenden Kanal. Dieses Wissen ist in Zeiten knapper Werbebudgets unverzichtbar für eine effiziente Kampagnenplanung und liefert die Basis für mediastrategische Entscheidungen.
Die VuMA wird mit einer maximal präzisen Planbarkeit alle relevanten Fragen von Kunden und deren Agenturen beantworten – und zwar nicht akademisch, sondern in Form einer intuitiv zu bedienenden Software, die individuelle Analysen nach Medienkanal, Nutzungssituation im Tagesverlauf ermöglicht.

Der Fragebogen und das Haushaltsbuch der VuMA wurden bereits im neuen Partnerkreis für die diesjährige Erhebungswelle ausgebaut. Die Ergebnisse der weiterentwickelten VuMA werden dann im November 2015 zur Studienauflage VuMA 2016 veröffentlicht.
Auf www.vuma.de stehen weitere Details zur Verfügung, aktuell sind dort die Daten der VuMA 2014 abrufbar. Am 12. November 2014 wird die VuMA 2015 veröffentlicht.

Die VuMA ist die wichtigste Markt-Media-Studie für die elektronischen Medien und daher für die Planung von Radio und Fernsehen unverzichtbar. Sie liefert Daten zur Mediennutzung, die sich mit einer Vielzahl von Konsuminformationen kombinieren lassen. Auftraggeber sind ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S), RMS und das ZDF Werbefernsehen. Lizenznehmer aus dem Medienbereich sind IP Deutschland, EL CARTEL MEDIA, Sky Media Network und – seit mehreren Jahren schon – ENERGY MEDIA.

Die VuMA 2014 II stellt mit 169 Radiosendern und Kombinationen nahezu alle in der Media-Analyse (ma) der agma erfassten Angebote dar. Weiterhin sind in der VuMA Nutzungsdaten zu zehn Fernsehsendern enthalten. Die Verbrauchs- und Medienanalyse basiert auf einer Single-Source-Erhebung, d.h. Konsum und Mediennutzung stammen von ein und demselben Befragten.

Die Nutzer der Planungstools RadioXpert, MDS und mediMACH erhalten den VuMA-Datenbestand kostenfrei. Für die taktische Feinplanung von Fernsehen steht die VuMA für berechtigte Nutzer unter TV Scope, TV Control und Plan-TV zur Verfügung. Werbetreibende und Agenturen können Zählungen aus der VuMA bei den VuMA- Mitgliedern in Auftrag geben.

Kontakt für Journalisten:

AS&S
Norbert Rüdell
T . 069/15424-218
E-Mail: Norbert.Ruedell@wir wollen keinen spam-ard-werbung.de

RMS
Kirsten Schade
T . 040/23890-153
E-Mail: schade@wir wollen keinen spam-rms.de

ZDF Werbefernsehen
Susanne Brock
T . 06131/70-15457
E-Mail: brock.s@wir wollen keinen spam-zdf.de

EL CARTEL MEDIA
Lothar Derichs
T. 089/64185-6511
E-Mail: lothar.derichs@wir wollen keinen spam-rtl2.de

IP Deutschland
Cordelia Wagner
T . 0221/456-24000
E-Mail: cordelia.wagner@wir wollen keinen spam-ip.de

Sky Media Network
Britta Krämer
T . 089/9958 6390
E-Mail: britta.kraemer@wir wollen keinen spam-sky.de